1839 updated post view 2079

Schiff ahoi, mit Streifen-Looks wie dem Maxidress von Stella McCartney

ANZEIGE

Immer wieder wird der Marine-Look auf Laufstegen gefeiert und ziert Cover von Modemagazinen weltweit. Jean-Paul Gaultier und Pablo Picasso zählen zu seinen prominentesten Anhängern. Das Geheimnis des immer währenden Erfolges des Maritim-Chic? Kaum ein Look macht mehr Lust auf Urlaub, ist zugleich lässig und elegant, versprüht so viel gute Laune und, und, und… Und wie ich ja schon verraten habe (my-GREENstyle-Look: Lust auf Meer) gehört er zu meinen absoluten Lieblingslooks. Und deswegen gibt es hier meine maritimen Eco-Favoriten.

Meine Maritim-Chic Eco-Favoriten

Organic by John Patrick: Slim Sleeve Dress

Schneiderkunst der Extraklasse: Hier treffen ultraschmale Ärmel auf einen extraweiten Schnitt. Das Ergebnis: Eine spannende Silhouette! Statt sich in den Fast-Fashion-Tumult zu stürzen, setzt John Patrick seit 2004 bei seinen großartigen Organic-Kollektionen auf nachhaltige Statement-Pieces, die jeden kurzlebigen Trend überdauern. Raffinierte Schnitte und hochwertigste Materialien machen seine Kollektionen zu absoluten High-Fashion-Musthaves. Und zeigen mal wieder, dass nachhaltige, fair produzierte Mode allen ästhetischen Ansprüchen gerecht werden kann. Tipp: Free Worldwide Shipping.

Slim Sleeve Dress von Organic by John Patrick, um 372 $. Hier kaufen

Maritim-Chic

Sleevedress von Organic by John Patrick

Stella McCartney: Streifenrock in Marineblau

Super schmal geschnitten ist dieser transparente (vegane!) Maxirock von Stella McCartney weniger für einen Ausflug auf einer Yacht geeignet. Für ein elegantes Captainsdinner in der Marina ist er aber auf jeden Fall die richtige Wahl. Perfekt mit süßen (flachen!) Sommersandalen!

Streifenrock in Marineblau von Stella McCartney, um 545 €. Hier kaufen

Maritim-Chic

Maxi-Rock von Stella McCartney

Nine to Five: Crossbodybag

Auf dem Boot muss man die Hände frei haben. Und damit wird die Crossbody-Bag des deutschen Eco-Labels Nine to Five zum idealen Begleiter. In leuchtendem Rot setzt die kompakte Lieblingstasche aus chromfrei gegerbtem Kalbsleder mit chicen Bio-Lachshautdetails (von Nanai) ein bleibendes Signal. Groß genug für die wichtigsten Kleinigkeiten – klein genug, um uns überall hin zu begleiten. Cleveres Highlight: Die abnehmbaren Schulterriemen verwandeln das leuchtende Lieblingsstück im Handumdrehen in eine abendtaugliche Clutch. Hier geht’s zum Labelporträt von Nine to Five

Boho Clutch #angel von Nine to Five, um 129 €. Hier kaufen

Maritim-Chic

Clutch von Nine to Five

Maria Seifert: Schlauchkleid

Das schmal geschnittene Kleid aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle ist superelastisch und damit der unkomplizierte Begleiter für jede Gelegenheit – von sportlich bis elegant. Mit einem zarten Strickpulli um die Schultern kann man sofort in See stechen – mit einem Blazer wird’s Lunch-tauglich. Maria Seifert hat für das feminine Streifenkleid mit Ranglanärmeln Rohstoffe aus Deutschland verwendet und produziert auch dort. Gute Laune ‘Made in Germany’. Nachhaltigkeits-Plus: Maria Seifert setzt auf eine gut durchdachte Basiskollektion mit höchsten Qualitätsansprüchen und erweitert diese durch saisonale Highlights.

Schlauchkleid von Maria Seifert, um 169 €. Hier kaufen

Maritim-Chic

Schlauchkleid von Maria Seifert

Armor Lux: Matrosenpullover

Der taillierte Armor Lux-Pulli aus 100 Prozent Merinowolle ist essentielles Basic für jeden Marine-Chic Look. Denn an und auf dem Wasser weht immer ein leichter Wind. Wenn es um maritime Mode geht, darf der Klassiker aus der Bretagne natürlich nicht fehlen: Armor Lux produziert seit 1938 seine Kollektionen in seiner Heimat. Auf den gleichen alten Maschinen, auf denen schon vor fast 100 Jahren die Streifenklassiker hergestellt wurden. Mit der “Coton Équitable“-Linie wird von der Stoffgewinnung bis zur Fertigung der Textilien zudem die nachhaltige Herkunft der verwendeten Baumwolle gesichert, zu fairen Preisen für die Produzenten.

Matrosenpullover von Armor Lux, um 109 €. Hier kaufen

Maritim-Chic

Matrosenpulli von Armor Lux

Ethletic: Decksschuhe

Die Slip-ons aus Fairtrade-zertifizierter Bio-Baumwolle sind die klassische Alternative zu Sneakers. Besonders elegant in off-white und unetbehrlich beim perfekten Maritim-Chic! Ethletic produziert ausschließlich mit Stoffen aus Bio-Baumwolle, ersetzt Kunststoffsohlen durch FCS-zertifizierten Naturkautschuk und stellt sicher, dass alle am Produktionsprozess gerecht entlohnt werden. Zusätzlich engagiert sich das bekennende Fair-Unternehmen für die Gesundheitsversorgung und soziale Projekte.

Decksschuhe Fair Deck Classic von Ethletic, um 64,90 €. Hier kaufen

Maritim-Chic

Slip-ons von Ethletic

Armedangels: Shorts

Ob mit Ringel-Shirt, klassischer weißer Bluse oder einem dünnen Cashmere-Pulli: Die Shorts aus Bio-Baumwolle sind beim Ausflug auf dem Wasser fast ein Muss. Sie sehen ultracool aus und kaum etwas fühlt sich so nach Urlaub an, wie nackte Beine, die man über Board baumeln und von der Gischt erfrischen lässt. Armedangels setzt auf nachwachsende Rohstoffe und recycelte Materialien. Faire Arbeitsbedingungen vom Entwurf bis zum fertigen Produkt sind hier selbstverständlich. Fairtrade, GOTS und Fair Wear-zertifiziert.

Shorts “Mie“ von Armedangels, um 69,90 €. Hier kaufen

Maritim-Chic

Shorts von Armed Angels

 

Sleevedress von Organic by John Patrick

Sleevedress von Organic by John Patrick

Schiff ahoi, mit Streifen-Looks wie dem Maxidress von Stella McCartney

Schiff ahoi, mit Streifen-Looks wie dem Maxidress von Stella McCartney

Clutch von Nine to Five

Clutch von Nine to Five

Schlauchkleid von Maria Seifert

Schlauchkleid von Maria Seifert

Matrosenpulli von Armor Lux

Matrosenpulli von Armor Lux

Slip-ons von Ethletic

Slip-ons von Ethletic

Shorts von Armed Angels

Shorts von Armed Angels

2 thoughts on “Maritim-Chic: Willkommen an Bord!

  1. Der Rock von Stella McCartney ist der Wahnsinn! Und auch das Kleid von John Patrick begeistert uns sehr. Würden wir glatt so tragen – auch zusammen – jetzt müssten nur „noch“ Wetter und Geldbeutel mitspielen 😉

    • Hallo Thank That, ich habe mich auch gleich in die beiden Teile verliebt. Manchmal muss man eben einfach träumen… Geht mir ja auch nicht anders! Aber bislang lässt der Sommer eh noch auf sich warten. Viel Spaß weiterhin auf my-GREENstyle.com, *mirjam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites