4929 updated post view 3078

Das große Finale in Pastell

Seit meinem Erstkontakt mit der Kollektion bin ich ein XL-Fan von Philomena Zanetti. Ob avantgardistisch angehauchte Klassiker wie die weiße Bluse (meinen Eco-Darling-Post gibt’s hier), die es in der aktuellen Sommerkollektion gibt, zart fließende, überweite bodenlange Hosen oder perfekt geschnittene organic Sweater. Ich liebe jedes einzelne cleane Teil der Wahlberlinerin. Und mit ihrem Label Philomena Zanetti macht Designerin und Label-Gründerin Julia Leifert nicht nur fantastische High-Fashion-Lieblingsstücke – sie arbeitet auch noch nachhaltig. Und feiert mit uns ihre ganz persönliche Summertime.

Das ist die Summertime-Kollektion von Philomena Zanetti

Mit ihrer Frühjahr-/Sommerkollektion 2017 zeigt Philomena Zanetti zum zweiten Mal eine herrlich minimalistische, unaufgeregte Kollektion im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week. Grafische Elemente und klare Linien prägen auch diese Kollektion. Im gut besuchten me Collector’s Room in der Berliner Auguststraße in Mitte schickte Julia Leifert eine ganze Palette zarter Eiscremefarben von Vanille bis Mandel und Pistazie über den Laufsteg. Selbstbewusst kombiniert mit dunklen Tönen.

Inspiration war der Konstruktivismus in der sowjetischen Architektur. So lese ich zumindest im Kollektionstext. Aber Mode wirkt auf jeden anders. Ich sehe jedenfalls eine wundervolle Summertime-Kollektion mit einer Extraportion Gute-Laune Feeling für warme Sommertage. Zart fließende Stoffe für sommerliche, zarte Shorts und Bermudas in rosé in Kombination mit einem aprikotfarbenem Sweater. Perfekt dazu: der kleine Bubikragen, der dem entspannten Look einen herrlich braven Dreh verleiht. Hochgeschlossene Blusen mit raffinierter Knopfleiste am Rücken. Und bodenlange, wehende Hosen mit weitem Bein. Die Schuhe? Relaxte Birkenstock-Sandalen in weiß und pink. Die Kombination mit den kleinen Lochmustersöckchen fand ich so großartig, dass ich das unbedingt selbst ausprobieren möchte.

Nachhaltige Materialien bei Philomena Zanetti

Julia Leifert setzt auf faire Produktionsweisen (die Kollektionen werden in Berlin entworfen und unter fairen Bedingungen in Europa produziert) und verfolgt konsequent eine non-Violence-Philosophie. Die überzeugte Veganerin verwendet für ihre Kollektionen viel Organic Cotton und Tencel. Die biologische Seide für ihre herrlichen Seidenstoffe wird schonend aus den Kokons von bereits geschlüpften Larven gewonnen. In dieser Kollektion kamen auch Kork und Papier zum Einsatz – so wie bei dem wunderbaren weißen Papierkleid mit dunkelbraunen Korkapplikationen und der kurzen Korkschürze.

Fazit: Müsste ich mich für ein Teil aus dieser entspannt-eleganten Kollektion entscheiden – ich wüsste nicht, welche ich zum Lieblingsstück erklären würde. Der nächste Sommer kann also gerne kommen!

Das gesamte Labelporträt von Philomena Zanetti gibt’s hier

Berlin Fashion Week. Mehr Highlights

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites