5575 updated post view 2330

Haut & Haar haben im Urlaub ganz schön gelitten: mit diesen Eco-Darlings verwöhne ich mich jetzt

ANZEIGE

Mit Kindern ist man gefühlt immer und überall draußen. Und deswegen bin ich trotz Verwendung eines hohen Lichtschutzfaktors ziemlich braun geworden, was meiner Haut nicht wirklich gut tut. Dummerweise bekomme ich immer diese unschönen, dunklen Pigmentflecken im Gesicht, die mir für viele Wochen einen prächtigen Panda-Look bescheren. Dazu demnächst mehr (ich habe nämlich gerade ein vielversprechendes Produkt im Test). Jetzt zurück zur Extra-Pflege, die ich mir seit der Rückkehr aus dem Urlaub gönne:

Extra-Pflege Part 1: Feuchtigkeitskick für sensible und irritierte Haut

Meine Haut braucht jetzt eine Extra-Pflege Einheit, um ihr die fehlende Feuchtigkeit zurückzugeben. Nicht, dass ich demnächst so alt aussehe wie ich bin :). Da sie durch die Verwendung diverser Sonnencremes (von meiner Lieblingscreme hatte ich nur eine Tube dabei und die war leider schneller aufgebraucht als erhofft), Chlorwasser, die zugegeben etwas unregelmäßige Reinigung etc. sowieso schon strapaziert ist, setze ich aktuell auf ein besonders wirkungsvolles aber sensitives Produkt.

Jojoba und Aloe Vera sorgen für eine Extraportion Feuchtigkeit

Das ist in meinem Fall der Esse „Hydro Moisturiser for sensitive Skin“. Der ist für empfindliche, fettige oder normale Haut geeignet und versorgt die Haut mit besonders milden, natürlichen Wirkstoffen wie den altbekannten Feuchtigkeits-Boostern Jojoba und Aloe Vera. Esse verwendet zu 100 Prozent natürliche Inhaltsstoffe und arbeitet natürlich tierversuchsfrei. Die fantastischen Esse-Produkte sind Ecozertifiziert, vegan und zu einem Großteil fairtrade.

Extra-Pflege

Täglicher Feuchtigkeitskick für meine strapazierte Haut

Esse „Hydro Moisturiser for sensitive Skin“, 50 ml, um 59 €. Hier kaufen

Extra-Pflege Part 2: Schonende Reinigung für mein Gesicht

Zusätzlich zum Feuchtigkeitsmangel habe ich das Gefühl, dass durch ständiges Nachcremen mit Sonnenprodukten die Poren etwas verstopft sind. Dafür reinige ich jetzt umso mehr. Dann kann die Haut die Feuchtigkeitspflege auch gut aufnehmen. Die gewünschte porentiefe Reinigung bekomme ich mit dem „Purifying Cleansing Gel“ von Oliveda.

Nur gut gereinigte Haut kann die pflegenden Wirkstoffe richtig aufnehmen.

Das zart schäumende und herrlich duftende Gel reinigt die Haut dank pflanzlicher Zuckertenside schonend. Olivenblatt-Zellelixier, Basis aller Oliveda-Produkte (von mir getestet: das Oliveda Mundzieh-Öl), versorgt die Haut mit Antioxidantien. Das Gel, das dank der Oliven-Kraft ohne Konservierungsstoffe auskommt, ist für alle Hauttypen geeignet und selbst bei empfindlichster Haut tritt auch nach der Reinigung kein Spannungsgefühl auf.

„Purifying Cleansing Gel“ von Oliveda, 100 ml, um 24,95 €. Hier kaufen

Extra-Pflege

Porentiefe Reinigung dank Oliven-Power

Extra-Pflege Part 3: Mildes Shampoo für Haar und Kopfhaut

Auch meine Haare haben mit Salz- und Chlorwasser bzw. ständigem Strohhuttragen einiges mitgemacht. Ganz abgesehen von der fast täglichen Wäsche, um Sand, Salz und Sonnencremereste auszuwaschen. Und deswegen bekommen sie gerade noch ein bisschen mehr meiner Aufmerksamkeit als sonst.

Häufige Haarwäschen belasten Haar und Kopfhaut

Und jetzt zu den Anforderung an mein Shampoo: Es soll mild sein, damit es meine strapazierten Haare nicht noch weiter belastet. Außerdem soll es schonend die Kopfhaut reinigen. Aktuell in Benutzung bei mir: das „Equalising Shampoo“ von Aesop, das mit natürlichen Inhaltsstoffen (u.a. Rosmarin, Zitronenminze, Eukalyptus) Haut & Haar sanft reinigt und schnelles Nachfetten verhindert, weil es die Kopfhaut ausgleicht.

Extra-Pflege

Milde Reinigung für Kopfhaut und Haar

„Equalising Shampoo“ von Aesop, 200 ml, um 20 €. Hier kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites