14016 updated post view 413

Beauty-Routine und entsprechende Beauty Produkte haben heute mehr Bedeutung für mich denn je. Warum? Weil ich mich mehr mit den Themen Organic und Clean Beauty beschäftigt habe und nicht bedenkenlos alles in mein Badezimmer lasse.

ANZEIGE

Copy3ofFashionSummit1

Die kleinen feinen Momente, die man sich einfach mal nehmen muss finden bei mir sehr gerne im Bad statt. Wanne einlaufen lassen, Badesalz dazu, ein Buch in der Hand. Beauty-Routine und damit einhergehend Beauty Produkte haben nicht immer so viel Bedeutung für mich gehabt wie heute. Das mag daran liegen, dass ich in den vergangenen Jahren über my-GREENstyle und meinen nachhaltigen Lebenswandel einen anderen Zugang dazu bekommen habe. Und weil ich mich immer über Tipps von Freunde*innen freue, habe ich meine Entdeckungen und aktuellen Favoriten meiner Organic Beauty Lieblinge für Euch zusammengeschrieben.

Meine Organic Beauty Lieblinge (nicht nur) fürs Frühjahr

Organic Beauty Lieblinge

Duftreise mit HERMETICA

Nachhaltige Düfte, die mich begeistern habe ich ehrlichgesagt so gut wie noch nie gefunden. Wenn Ihr Favoriten habt – immer her damit. Ich freue mich über jede duftende Inspiration. Nachdem ich mich vor einigen Jahren in Clean Reserve verliebt habe und auch ein bekennender Fan von Hwyl by Aesop bin, habe ich mich gerade ganz begeistert in die Duftelixiere von Hermetica reingeschnuppert. Ohne Alkohol, long lasting  (finde ich superwichtig!) und feuchtigkeitsspendend. Okay, das sind die clean alchemy, green chemistry und conscious beauty Attribute. Aber was mich wirklich in den Dufthimmel katapultiert hat, ist die Tatsache, dass alle zwölf Düfte (aus vier Duftgruppen) eine olfaktorische Genussreise sind. Plus: Sie lassen sich untereinander kombinieren. Ihr wollt meinen Favoriten? Definitiv alle. Nur einer? Verticaloud. Aber das liegt an meinem Faible für das orientalische Duftöl…

Alle HERMETICA Kollektionen: 50 ml, 100 Euro, 100 ml, 150 Euro. Über hermetica.com


Organic Beauty Lieblinge

Duschgel Pulver von Less Waste Club

Beim Pressday von we love PR habe ich den Less waste Club entdeckt, den Max und Rosalie vor ziemlich genau einem Jahr, mitten im ersten Lockdown gegründet haben. Ihre Idee? Less Plastic! More Life. Denn ein sauberer Planet fängt bei uns zuhause an. Tatort Badezimmer: Weil Duschgel flüssig ist, muss es in Plastik verpackt werden. Ziemlich doof eigentlich. Und deshalb haben die beiden hundert Prozent natürliches Duschgelpulver entwickelt. Das ist in Papiersäckchen erhältlich und wird in einer stylischen Flasche mit Wasser gemischt und nach ein bisschen Schütteln und zehn Minuten Wartezeit zu 250 ml herrlich duftendem Duschgel. Ganz ohne Plastik. Das spart etwa zehn Einwegplastikflaschen pro Person ein. So leicht kann man dem Planeten etwas Gutes tun. Danke an Rosi und Max, dass Ihr die Krise als Chance genutzt habt und mit Eurem Projekt bis Ende 2021 eine Million Einwegplastikflaschen aus den Badezimmern verbannen wollt. Meine Unterstützung ist Euch sicher!

Duschgel Starter-Set von Less Waste Club. 27,99 Euro. Über lesswasteclub.com


Organic Beauty Lieblinge

Shampoo Bar von Stop the Water while using me

Seit ich festes Shampoo entdeckt habe, habe ich nichts anderes mehr benutzt. Zugegeben, am Anfang war es ein bisschen komisch. Und man muss ein bisschen aufpassen, dass man den Shampoo Bar nicht mit dem Face Bar verwechselt. Aber das ist auch schon das einzige. Ansonsten haben die festen Bars einfach nur Vorteile: Keine Plastikverpackung, keine unnütze Platzverschwendung mit halbvollen Tuben und Flaschen unterwegs… Dieses Stück hier war Teil meines „Not an Advent Calender“ von Stop the Water while using me. Der ist nicht nur CO2-neutral sondern auch noch vollständig wasserfrei. 100% natürliche Inhaltsstoffe, die Haar und Kopfhaut frei von synthetischen Zusätzen. Dafür lassen Brokkolisamenöl das Haar glänzen, während Bergamottöl hautpflegend und entzündungshemmend ist. Klingt gut? Ist perfekt!

Waterless Shampoo Bar von Stop the Water while using me, um 12,90 Euro. Über stop-the-water-while-using-me.com


Organic Beauty Lieblinge

Golden Face Oil von A4 Cosmetics

Meine im Marokko-Urlaub entdeckte Liebe zu Arganöl habe ich ja schon letztes Jahr ausführlich geschildert. Aber ich mache es einfach nochmal. Warum? Na, weil ich so begeistert bin. Das Golden Face Oil aus ecozertifiziertem Arganöl aus einer marokkanischen Frauen-Berberkooperative hat mich nämlich perfekt durch den Winter gebracht. Drinnen ist ja seit Pandemie-Beginn das neue Draußen und deshalb war ich jedes Mal dankbar, wenn ich das Öl benutzen konnte. Das kostbare Faceoil wirkt entzündungshemmend und ist intensiv feuchtigkeits spendend. Das nährende Gesichtsöl hat (wichtig!) einen hohen Schutz vor freien Radikalen und stimuliert den Zellstoffwechsel. Gemischt mit einem (natürlich ecozertifizierten!) Baobaböl aus einem Fair-Trade-Projekt in Burkina Faso trägt das duftende, schützende und straffende Öl dazu bei, dass weder meine Workload, noch mein Schlafdefizit, noch die zahllosen Stunden vor dem Computer und mein Alter (ja, ich werde im Mai 50) auf den ersten Blick sichtbar sind. Ob ich mich vor dem fünfzigsten Geburtstag fürchte? Keinesfalls. Ich stehe zu meinem Alter. Aber ein bisschen verwöhnen darf man sich doch auch in jedem Alter.

Golden Face Oil von A4 Cosmetics, 30 ml um 83,90 Euro. Über a4healthandbeauty.de


Organic Beauty Lieblinge

Reinigungslotion von aeos

Die Reinigung ist das A und O bei der Hautpflege. Stimmt. Und deshalb ist es auch so wichtig, dass man mit den richtigen Produkten arbeitet. Ob Lotion oder Schaum, Seifenstück oder was auch immer. Das ist Geschmackssache. Aber bei Beauty-Produkten geht es um die Inhaltsstoffe. Die sollten die Haut pflegen und nicht reizen. Ganz abgesehen von der Tatsache, dass sie die Umwelt nicht verschmutzen sollen. Mit der Gentle (das ist das entscheidende Wort) Cleansing Lotion habe ich ein Produkt gefunden, das meine Haut nicht nur von allen Unreinheiten und Verschmutzungen befreit. Sondern noch ein wirklich spannendes Add-on in Petto hat. aeos setzt auf 100 Prozent natürliche und pflanzliche Farben, die unser emotionales Wohlbefinden steigern. Welche Farbe das ist, ist individuell bei mir ist es jedenfalls Pink. Angereichert mit Tinkturen von Kristallen sorgt sie für eine tiefere Nährstoffversorgung und – so sagt man – mehr Nächsten- und Selbstliebe im Alltag.

Reinigungslotion von aeos, 100ml um 57, 50 Euro. Über savuebeauty.com


Organic Beauty Lieblinge

Hand- und Körperseife von Be (…) my Friend

Die Produkte des österreichischen Organic Beauty Brand Be (…) my Friend waren mir von der ersten Sekunde an sympathisch, als ich sie im Hotel Schmelzhof in Lech am Arlberg entdeckt habe. Herrlich duftende, rein pflanzliche und vegane Produkte, die nicht nur die Haut maximal pflegen und gleichzeitig die Umwelt minimal belasten. Die freundliche Kollektion wurde entwickelt, um das Badezimmer plastikfreier zu gestalten – deshalb sind die rein biologischen Produkte auch in Glastiegel abgefüllt. Als Kombiprodukte sorgen sie dafür, dass unser Bad nicht unnötig vollgestellt wird. Heißt? Die Seife wird zum Duschgel und die Body-Lotion ist auch eine Handcreme. Das Peeling verwöhnt die Haut mit Steinsalz aus Bad Aussee und funktioniert als entspannender Badezusatz. So wie die nach (wilder) Malve duftende Hand- und Körperseife, die mir die wunderbare Betty Giertz von Publicity Rooms zu Weihnachten geschenkt hat. Und weil Händewaschen zur Nr. 1 unseres Beauty-Rituals avanciert ist, ist die Flasche fast schon leer. Nachschub wird aber zeitnah geordert.

Hand- und Körperseife Wilde Malve von Be (…) my Friend, 300 ml um 14 Euro. Über besoapmyfriend.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites