5732 updated post view 2896

Faszinierend: die traumhaften Färbetechniken der brasilianischen Eco-Queen Flavia Aranha

ANZEIGE

Natur und Mode haben die Brasilianerin Flavia Aranha (sprich: Aranja, dt. Spinne) schon immer begeistert. Beides miteinander zu kombinieren war also eine logische Konsequenz. Kurse am Central Saint Martins in London, Studium am Santa Marcellina College und Arbeitserfahrungen als Designerin bei brasilianischen Modelabels schulen ihre Designfähigkeiten. Und diese verbindet die quirlige Brasilianerin schnell mit ihrer Begeisterung für natürliche Farben. Ihre Passion: Die natürlichen Färbetechniken mit Pflanzen- und Blätterfarben aus ihrer brasilianischen Heimat zu bewahren.

Die fantastischen Farben für ihre Kollektionen stellt die Farbexpertin selber her.

Das Färben mit Pflanzen und Blättern aus den tropischen Wäldern steht deswegen auch bei ihrem 2015 gegründeten Label Flavia Aranha im Mittelpunkt. Meinen Erstkontakt zu Flavia  hatte ich genau vor einem Jahr auf dem Greenshowroom in Berlin. Ihre wunderschönen Holz-Clutches mit den kunstvollen Intarsien haben mich magisch angezogen. Jetzt treffe ich die Brasilianerin wieder in Berlin. Und bin wieder begeistert von den zarten Stoffen, den kunstvollen Prints auf Kleidern, Blusen, Tops. Und vor allem von dem, was mir die sympathische Farbexpertin von ihrer Arbeit erzählt.

Im Gespräch mit Farbexpertin Flavia Aranha

my-GREENstyle: Du hast in Deinem Garten in Sao Paulo deine eigene „Farbküche“. Dort wird nicht nur gefärbt. Dort entwickelst Du auch neue Techniken.
Flavia Aranha: Ein einmaliger Färbeprozess ist ganz unkompliziert. Schwierig ist es, Techniken zu entwickeln, mit denen man die Extrakte gewinnen kann, um die Farben immer auf dem gleichen Niveau herstellen zu können. Außerdem arbeite ich daran, verschiedene traditionelle Färbetechniken miteinander zu kombinieren – wie die japanische Shibori-Technik, die Indigo-Färbung und den brasilianischen Eco-Print.

my-GREENstyle: Und woran arbeitest Du gerade?
F.A.: Für jede Kollektion verwende ich neue Farben und Materialien. Für meine nächste Kollektion stelle ich Farben aus den Abfällen kleiner Restaurants und den Holzstudios in meiner Nachbarschaft her. Ich bekomme Zwiebelschalen, Holzabschnitte etc. mit denen ich dann experimentieren kann.

Der kreative Prozess beginnt bei mir mit dem Material. Nicht mit dem Design.

my-GREENstyle: Stellst Du denn Deine Farben auch für andere Unternehmen her?
F.A.: Die Farben verwenden wir nur für Flavia Aranha. Aber ich veranstalte Workshops in meinem Studio. Dort bringe ich jungen Künstlern bei, wie sie aus Lebensmittelresten zu Hause selbst Farben herstellen können. Das ist kostengünstig und eine gute Art Abfälle weiterzuverwenden.

my-GREENstyle: Wo findest Du die Inspirationen für Deine Kollektionen?
F.A.: In der Natur und bei den wunderbaren Kunsthandwerkern, die mir ihre Handwerkstechniken beibringen. Dieser Lernprozess inspiriert die Designs.

Liebe zum Detail und der Natur – Flavia Aranha

my-GREENstyle: Und welchen Frauen-Typ hast Du vor Deinem inneren Auge, wenn Du die Kollektion entwirfst?
F.A.: Das ist eine selbstbewusste, moderne Frau, die sich für Kunst und Design interessiert. Und die die Geschichte hinter unserer Kollektion versteht.

my-GREENstyle: Dein Lieblingsteil aus der Kollektion?
F.A.: Ich liebe natürlich alle Teile, aber vielleicht ist der Eco-Print etwas ganz besonderes. Oder doch die handgewebten Teile, die von einer Frauen-Community gewebt und mit Rosenblättern, Granatapfel und Kaffee gefärbt wurden. Auch sehr besonders.

my-GREENstyle: Das Paradies auf Erden ist…?
F.A.: Mein Labor, mein Zuhause und eine einsame Insel, wo ich Frieden finde.

Vielen Dank für das Interview, Flavia!

Noch mehr wunderbare Eco-Fashion: Die gesamte wundervolle Kollektion von Flavia Aranha gibt’s hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites