4085 updated post view 2308

Der Bully und ich wollen auf Reisen gehen

ANZEIGE

Jedes Mal wenn ich einen alten VW-Bus sehe, bekomme ich Wanderlust und habe ich den dringenden Wunsch zu verreisen. Irgendwie ist der Bully für mich ein Symbol der Freiheit, des sofortigen Aufbrechens und einer Extraportion guter Laune. Am liebsten würde ich mich sofort hinters Steuer klemmen, meine kleine Familie einpacken und Richtung Süden aufbrechen. Auf die Seiser Alm nach Südtirol, zum Eisessen nach Salo am Lago di Garda, über Venedig nach Rom und dann ganz, ganz weit den Stiefel runter ans Meer. Immer der Sonne hinterher. Mit dabei wären neben Bikini und Shorts meine super flexiblen Eco-Lieblinge von Armedangels, Funktion Schnitt und Kuyichi, die alles mitmachen und sich immer wieder ganz unterschiedlich stylen lassen. Diesmal hat der Bus uns leider nicht Richtung Sonne begleitet. Aber zumindest habe ich die Gelegenheit genutzt, ein Foto mit dem sympathischen Kollegen aus früheren Zeiten zu machen. Auch wenn er mich leider nicht nach Süden bringt – Wanderlust macht Laune!

Wanderlust

Sorgt bei mir für Gute Laune und Fernweh: der VW-Bus

My-GREENstyle-Look: Wanderlust

Jacke: Sportlich zu Jeans und Sneakers (wie bei diesem Look) oder figurbetont auf Taille gebracht mit einem schmalen Gürtel zu Rock oder Slimpants – der lässige Blousonschnitt der Sweatshirtjacke macht für mich den fair produzierten Eco-Darling von Armedangels zu einem ständigen Begleiter für alle Gelegenheiten.

Sweatjacke von Armedangels, um 89,90 €. Hier kaufen

Wanderlust

Tolles Detail: die Waffeloptik der Sweatjacke (Armedangels)

Perfekte Passform, coole Länge: die Sweatjacke von Armedangels

Perfekte Passform, coole Länge: die Sweatjacke von Armedangels

Hose: Eine meiner absoluten Lieblingsjeans ist dieses nachhaltig produzierte Modell von Kuyichi. Ich habe es schon so lange, dass es herrlich eingetragen ist. Ich liebe die Farbe, den Schnitt und die Reißverschlusstaschen. Aktuelle Alternative (dauert natürlich ein bisschen, bis sie so ausgewaschen ist): Jeans Hailey Dark Rinse von Kuyichi, um 99 €. Hier kaufen

Wanderlust

Eco-Darling von Kuyichi

Shirt: Ein Musthave-Basic in jedem Kleiderschrank ist ein gut geschnittenes, schlichtes weißes Shirt. Dieses nachhaltig produzierte Modell aus Tencel und Bio-Baumwolle des Kölner Eco-Labels Funktion Schnitt ist unglaublich angenehm zu tragen und lässt sich mit seinem XL-Schnitt prima kombinieren.

Shirt von Funktion Schnitt, um 50 €. Hier kaufen

Wanderlust

Musthave-Basic: ein weißes Shirt (Funktion Schnitt)

Schal: Das grün-weiße Tuch mit den fröhlichen Quasten ist schon ziemlich lange in meinem Besitz. Keine Ahnung, wo ich es mal aufgetrieben habe, aber ich trage es unglaublich gerne, weil es ein echtes Gute-Laune-Stück ist. Ich trage es als Halstuch, am Strand oder Pool als Pareo oder bei einem Spontanpicknick dient es prima als Sitzgelegenheit.

Wanderlust

Gute-Laune-Tuch mit Paillettenstern

Schuhe: Meine geliebten Stan Smith. Ohne Sneaker gehe ich nirgendwohin. Nachhaltige Alternativen gibt es bei Bahatika oder bei Veja. Beide Labels produzieren fantastische, vegane Sneaker, die ich mir umgehend zulegen werde, sobald meine Stans aufgetragen sind.

Tasche: Ausnahmsweise habe ich gerade nicht meinen 24-7-Darling von Nine to Five dabei, sondern eine große Denimtasche, in die alle meine Einkäufe passen. Prima nachhaltige Alternative: ein schicker Seesack von Kanikani, dem fantastischen Eco-Label aus dem Herzen von München.

Seesack von Kanikani, um 65 €. Hier kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites