6767 updated post view 1970

Hier seid Ihr mittendrin statt nur dabei

ANZEIGE

Willkommen beim Berlin Fashion Week Diary

Die Koffer sind gepackt, und alles ist soweit vorbereitet. Mein Flieger geht heute um 11.30 Uhr. Ich hoffe sehr, dass es keine Verspätung wegen Schneechaos & Co. gibt, weil ich direkt vom Flughafen zum Berliner Kronprinzenpalais auf die ZEITmagazin x VOGUE Konferenz muss. Ich will in keinem Fall Livia Firth verpassen! #daumendrück

Auf was Ihr Euch in den nächsten Tagen freuen könnt, seht Ihr schon mal hier

→ Donnerstag, 19. Januar – Fashion Week HW 17/18

NAE – Ethical Fashionshow Berlin

Aus Mikrofaser, Kork, recyceltem PET und Ananasleder produziert das portugiesische Unternehmen NAE vegane Schuhe. Mein Liebling? Dieser Budapester, der mit einer ultra-coolen, extrem hohen Plateausohle alle Blicke auf sich zieht. Aber auch die bestickten Kork-Sneaker sahen richtig, richtig toll aus! Werde mir gleich mal die Sommerkollektion ansehen!

Fashion Week Diary

P.I.C – Ethical Fashionshow Berlin

Immer wieder wurde ich in den letzten Tagen gefragt, was meine No. 1 -Neuentdeckung auf dem Greenshowroom war. Seid heute kann ich die Frage endlich beantworten: P.I.C. Das kryptische Kürzel steht for Partner in Crime. Und das sind in diesem Fall die beiden jungen Damen im Bild, die vergangenes Jahr das Label in London gegründet haben. Die Kollektion besteht aus acht Teilen. Wenig? Keinesfalls, denn jedes Teil lässt sich auf vielfältige Art tragen und stylen. Diese super-smarte Kollektion sorgt dafür, dass man auf Reisen dank multifunktionaler Essentials noch genügend Platz im Koffer für Mitbringsel hat. Ich freu mich jetzt schon auf weitere Bilder. Ein entsprechender Post folgt asap!

Fashion Week Diary

Miss Green – Ethical Fashionshow Berlin

Das holländische Eco-Label ist mir in der Vergangenheit immer wieder wegen seiner zahlreichen gestreiften Teile aufgefallen. Die gab’s diesmal auch wieder. Aber diesmal hat mich der taubenblaue Jumpsuit mit dem Kimonokragen magisch angezogen. Ein Styling-Wunder, dass sich für einen gemütlichen Tag auf der Couch genauso eignet, wie für eine lange Nacht beim Tanzen.

Fashion Week Diary

LangerChen – Ethical Fashionshow Berlin

Im Greenshowroom treffe ich viele alte Bekannte mit ihren fantastischen Kollektionen. Und ich spüre immer wieder – für mich – neue Highlights auf. So wie LangerChen. Hier gibt es herrliche Wollmäntel und – jacken, die dank Bio-Baumwollbeschichtung und PU-Membran nicht nur super classy sondern auch noch wetterfest sind. Vom Garn bis zum fertigen Produkt produzieren Philipp Langer und Miranda Chen übrigens alles inhouse.

Fashion Week Diary

Jan’n’June – Interview

Seit ich Julia und Anna, die beiden Powergirls hinter dem Hamburger Label Jan’n June, kenne, weiß ich dass sustainable Fashion erstes zeitgeistig-cool und zweitens bezahlbar sein kann. Als ich damals ihre Supergirl-Kollektion gesehen habe, war mir klar, dass ich my-GREENstyle ins Netz stellen kann, denn offensichtlich gibt es Fairfashion, die konventionellen Lieblingsstücken in nichts nachsteht. Neuestes Highlight in der Kollektion: ein supersexy Slipdress in Pink – gefertigt aus recycelten PET-Flaschen. Na also, geht doch!

Fashion Week Diary

Salonshow – Runwayshow

Eines der Highlights während dem Greenshowroom ist die Salonshow. Ausgewählte Designer wie Johanna Riplinger, die ultra feminine Lieblingskleider in Paris macht und Elsien Gringhuis mit ihren meisterhaften Zero Waste Kollektionen – hier zu sehen die von einer holländischen Insel inspirierte Capsule Collection „Blendscapes“, zeigen, dass nachhaltige Mode 100 Prozent Runway-tauglich ist. Diesmal erstmals in einer neuen Location, dem Energieforum.

Fashion Week Diary

→ Mittwoch, 18. Januar – Fashion Week HW 17/18

Berliner Mode Salon – Gruppenausstellung

Wenn der Berliner Mode Salon ins Kronprinzenpalais lädt, trifft sich die Creme de la Creme der Modebranche. Hier wird deutsches Modedesign gefeiert. Und zwar zu Recht. Warum wir Deutschen eigentlich nie sagen können, dass wir gut sind, dass wir großartige Talente haben, dass hier Mode gemacht wird, die wirklich, wirklich großartig ist? Wir haben Mode, die sich nicht verstecken muss. Wir haben Mode, die ins internationale Rampenlicht gehört. Und das findet eben zwei mal jährlich während der Berlin Fashion Week im Kronprinzenpalais statt. Hier werden die Kollektionen von u.a. William Fan (Bild), Lala Berlin, Nobi Talaibund all den anderen wunderbaren deutschen Designern gefeiert. Und zwar so, wie sie es verdient haben. Daumen hoch für die deutsche Mode!

Fashion Week Diary

Best of Germany: deutsche Modekunst

Rebekka Ruetz – Backstage

Gleich startet die Fashion Show von Rebekka Ruetz. Ich habe die letzte Stunde hinter den Kulissen verbracht und Backstage den Hair- und Makeup-Artists über die Schulter geschaut. Immer wieder überraschend, was auf kleinstem Raum und unter enormen Zeitdruck alles möglich ist. Congrats, Rebekka! Das ist mal wieder ein gewohnt cooler Look! Bin gespannt, wie die Kollektion, die ich schon auf der Kleiderstange bewundern durfte, in live aussieht

Fashion Week Diary

Make-up bei Rebekka Ruetz

Philomena Zanetti – Runwayshow

Die erste Show des Tages ist eines meiner Fashion Week Highlights – Julia Leifert zeigt die Herbst Winter Kollektion ihres Labels Philomena Zanetti. Anstelle der blassen Sorbetfarben aus dem Sommer zeigt sie für die neue Saison satte Herbsttöne von Rostbraun bis Grün. Meine Lieblingskombi? Der plissierte Korsagenlook in Nachtblau!

Fashion Week Diary

Leider kein Top-Bild, dafür ist der Look umso traumhafter

→ Dienstag, 17. Januar – Fashion Week HW 17/18

Kaufhaus Jandorf – The Shop

Kurzer Ausflug nach Mitte: Hier wollte ich mir unbedingt die neue Endverbraucher-Aktion anlässlich der Fashion Week anschauen. The Shop ist eine neue Idee, die deutschen Designer besser mit ihrer Käuferschaft in Verbindung zu bringen. Ab sofort können in der Schauen-Location Kaufhaus Jandorf ausgewählte Stücke käuflich erworben werden. Mit dabei: Hien Le, Perret Schaad, Steinrohner etc.

Fashion Week Diary

Die neue Location in Mitte: Kaufhaus Jandorf

Elsien Gringhuis – Interview

Erstens weiß ich jetzt endlich wie man ihren Namen richtig ausspricht und zweitens, dass sie nicht nur eine irrsinnig tolle Designerin ist, sondern auch noch unglaublich sympathisch. Ihre cleanen und cleveren Looks sind einfach zum Niederknien schön. Die nachhaltige Mode bräuchte noch ein paar mehr „Elsiens“. Danke an dieser Stelle noch mal für das Interview – das Foto holen wir nach, wenn wir beide besser geschlafen haben…

Fashion Week Diary

Der Stand von Elsien Gringhuis in Berlin

PrePeek x Greenshowroom – Event

Großartige Idee: Pola und Thekla, die beiden Kleiderei-Mädels aus Hamburg, haben gerade die PrePeek auf dem Greenshowroom und der Ethical Fashion Show gelauncht. Eine Spitzenmöglichkeit Hersteller mit Bloggern und Influenzern zusammen zu bringen. Nachhaltige Labels können hier Kollektionsteile abgeben und Blogger haben die Möglichkeit ein kleines Shooting damit zu veranstalten. Matcht prima! Und das Interesse von beiden Seiten ist riesig! Danke, für die tolle Aktion!

Fashion Week Diary

Blogger können mit nachhaltigen Klamotten Shootings veranstalten

Maria Seifert – Interview

Wir haben schon X-mal gemailt, Sachen hin und her geschickt und so weiter. Heute habe ich die Leipziger Designerin endlich persönlich kennen. Maria hat eine fantastische Kollektion für Herbst/Winter im Gepäck. Mein Lieblingsstück? Der gelbe A-Linien-Rock aus Wollfilz. Der ist nächsten Herbst fällig!

Fashion Week Diary

Und weiter geht´s…

Johanna Riplinger – Interview

Perfektion in Unperfektion – Johanna Riplinger lässt in ihren super-femininen Traumkollektionen der Natur Raum. Natur ist bei ihr überall – ihre luftig-duftigen Kleider sind mit Pflanzenfarben gefärbt. Mein Favorit? Die Tempelblüten, die – wenn sie ausgedient haben – vor indischen Tempeln eingesammelt und zu fantastischen Farben verarbeitet werden. Ziemlich nachhaltig, oder?

Fashion Week Diary

Luxus-Träume mit Pflanzenfarbe

Die Fashion Week hat offiziell begonnen und ich warte auf meine erstes Interview mit Johanna Riplinger. Ich habe die smarte Deutsch-Amerikanerin letztes Jahr kennen gelernt und mich in ihre traumhafte Kollektion blitzverliebt. Ihre Passion? Pflanzenfarben….

Fashion Week Diary

Gleich geht das Interview mit Johanna Riplinger los

→ Montag, 16. Januar – Fashion Week HW 17/18

ZEITmagazin x VOGUE Konferenz

Das beste am Morgen ist ein herrlicher, großer Kaffee. Noch besser – ein Foto von Livia Firth zu posten. Ich bin immer noch unglaublich beeindruckt von dieser Persönlichkeit. Die Erfinderin der Greencarpetchallenge ist gerade mal zwei Jahre älter als ich und hat so unfassbar viel bewegt. Ihre Consulting-Firma Eco Age gibt es jetzt zehn Jahre und keine geringeren als Tom Ford, Valentino, Chopard und Co. lassen sich von ihrem Enthusiasmus begeistern. Ich habe habe jede Menge Quotes von Livia Firth von der ZEITmagazin x VOGUE Konferenz mitgebracht. Als Appetizer gibt’s hier schon mal einen: „Nachhaltigkeit muss sexy werden!“

Fashion Week Diary

Livia Firth ganz nah!!!

Zum Thema „Evolution of Design“ haben sich Christian Felske von SEAT und der Berliner Fashiondesigner William Fan ausgetauscht. Beeindruckt hat mich die extrem nachhaltige Einstellung des Jungdesigners (rechts). Mit Aussagen wie „Ich möchte eine beständige Garderobe aufbauen“ und „Man darf sich nicht immer von der Branche vereinnahmen lassen. Ich überlege, ob ich mich da nicht ein bisschen rausnehme…“ hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Davon will ich noch viel mehr hören… Auf dem Screen ist übrigens sein Live-Entwurf für den Autodesigner zu sehen.

Diary

Christian Felske von SEAT und der Berliner Fashiondesigner William Fan

Leider nicht persönlich vor Ort, sondern über Skype zugeschaltet war Pierpaolo Ferrari vom Toiletpapermagazine. Und das war vielleicht auch besser so. Denn so haben wir einen kleinen Einblick in sein surreales Studio in Mailand bekommen und die Studio-Katze ‚M‘ kennengelernt. Großartig: sein Frog-Burger-Sweater. Unbedingt anschauen – seine Website ist der kreative Wahnsinn! Und auf Instagram @mygreenstylecom gibt’s das neueste Video!

Diary

Pierpaolo Ferrari auf der ZEITmagazin x VOGUE Konferenz

Für den Fall, dass es jemanden interessiert – natürlich hatte AirBerlin Verspätung. Aber nur eine halbe Stunde und so habe ich es doch noch rechtzeitig ins Kronprinzenpalais zu Livia Firth geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites