11739 updated post view 1233

Einmal angekommen will man hier so schnell nicht mehr weg - das Ladies SPA im Schüle's

ANZEIGE

Zu allererst: Das Schüle’s Gesundheitsresort & Spa ist kein ausgewiesenes Eco-Hotel. Warum ich trotzdem darüber berichte? Weil es so echt ist. So familiär. Und so viel Geborgenheit bietet. Weil hier die Basis für ein glückliches Leben im Vordergrund steht. Die Gesundheit. Und deshalb legt man hier so viel Wert auf Natur und Regionalität. Sucht in der Nähe statt in der Ferne, bietet heimische Bio-Produkte, hat einen eigenen Heilpflanzen-Kräutergarten, badet im Heu und verzichtet auf Chlor & Co. Ganz abgesehen von der Tatsache, dass Oberstdorf ein nahezu staub- und allergenfreier Heilklimaort ist.

Für Körper und Seele. Gesundheit und Regeneration. Urlaub und Lebensfreude.

Und irgendwie spürt man das auch. Nach drei Tagen im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa war mir klar, was hier den Unterschied macht. Die Kombination aus dem weiten ebenen Talboden mit besonders viel sattem Grün (oder pudrigem Weiß wie auf meinen Bildern vom März 2018) und den ringsum liegenden beeindruckenden Gipfeln der Allgäuer Alpen sorgt für eine spannende Atmosphäre

Das einzigartige Klima spürt man bei jedem Atemzug.

Duftende Blumenwiesen, luftige Berggipfel, traditionelle Bauernhöfe, glasklare (staub- und allergenfreie) Luft. Willkommen in Oberstdorf. Nichts versperrt die Sicht. Schatten sieht man hier selten, weil die Sonne erst spät hinter den Bergen verschwindet. So lassen sich auch die über 200 Kilometer langen Wanderwege oder die nahegelegenen Pisten des Zweiländerskigebiets Oberstdorf-Kleinwalsertal erkunden. Und die Langlaufloipe beginnt direkt vor dem Haus.

Schüle's

Mitten in der Natur: Der Naturbadeteich OHNE Chemie. (c) Schüle’s

Willkommen im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa. Willkommen Zuhause.

Das wertvollste Gut des Gastes? Seine Gesundheit. Und um die geht es im Schüle’s. Hier wird vorgebeugt, durch den Aufbau der Immunsystems, durch Ernährungsumstellung und durch all das Wissen und die moderne Umsetzung der Kneipp’schen Lehre. Hier geht es um einen nachhaltig wirkenden Wellnessurlaub.

Der Fokus liegt auf der Gesundheit. Das ist definitiv unser wichtigstes Gut.

Bereits seit drei Generationen in Familienbesitz wurde das Haus sukzessive erweitert. Vom Kneippkurhaus Christliches Hospiz zum heutigen 4-Sterne Superior Gesundheitsresort, das u.a. die Auszeichnung als erstes „Medical Wellness und Kneipp für mich Hotel“ trägt und mit dem „Health & Spa Award“ als Bestes Medical Spa bzw. dem Leading Spa Award 2014 ausgezeichnet wurde. An die Hospizzeiten erinnert heute die Kapelle, in der allabendlich eine besinnliche Zeit der Ruhe abgehalten wird.

Was für eine herrliche Weite - egal ob weiß oder grün...

Was für eine herrliche Weite - egal ob weiß oder grün...

Einatmen, ausatmen. Und den Blick genießen.

Einatmen, ausatmen. Und den Blick genießen.

Einfach mal einen Perspektivwechsel zulassen.

Einfach mal einen Perspektivwechsel zulassen.

Immer anders. Aber immer in Blick: Die Allgäuer Alpen.

Immer anders. Aber immer in Blick: Die Allgäuer Alpen.

Irgendwie geht hier die Sonne nie unter.

Irgendwie geht hier die Sonne nie unter.

Wie schön der Park im Sommer sein muss kann man locker erahnen.

Wie schön der Park im Sommer sein muss kann man locker erahnen.

Die 5 Säulen von Kneipp

Wer an Kneipp denkt, denk an traditionelle Kurorte, kaltes Wasser und langweiliges Wassertreten. Was lange ein angestaubtes Image hatte, wird im Schüle’s zeitgeistig gelebt. Die nach Pfarrer Sebastian Kneipp benannte Methode, die wie ich gelernt habe auf fünf Säulen basiert, wird hier im ganzen Haus gelebt. Hier geht es um ganzheitliche Gesundheit, die verschiedenste Lebensbereiche umfasst und die sich im Schüle’s leben lassen. Aktivität, Harmonie, Natur, Gesundheit und Vitalität – eigentlich ganz einfach, wenn man diese Themen in den Alltag integriert. Das über 150 Jahre alte Erfolgsrezept wird im Schüle’s modern interpretiert und alltagstauglich vorgelebt.

Ab ins kalte Wasser – hier wird gekneippt!

An allererster Stelle steht hier traditionelles Kneippen. Allzeit zugänglich ist das Wasserbecken vor dem Anwendungsbereich. Besonders herrlich im Sommer: Der Kneipp-Parcours mit plätscherndem Zulauf im Park mit Blick auf die massive Bergkette. Vom Knieguss bis zum Armguss wird hier kein Körperteil von den Wechselgüssen und Waschungen, die nebenbei bemerkt immer zwischen 7 und 9 Uhr stattfinden, verschont. Ich muss gestehen – ich bin ein echter Warmduscher.

Kneippen strafft die Haut und stärkt das Immunsystem.

Aber ich habe zwei verschiedene Anwendungen ausprobiert und bin sogar um 7.30 Uhr morgens zum Schneetreten angetreten. Soll heißen: Da scheint was dran zu sein. Schnee haben wir inzwischen ja keinen mehr, aber ich mache seit meinem Aufenthalt im Schüle’s jeden Morgen Wechselduschen und starte jetzt superfrisch in den Tag. Und nebenbei strafft das nicht nur die Haut, sondern stärkt das Immunsystem wirkt sich positiv auf die inneren Organe aus.

Natur triff auf frische Farben.

Natur triff auf frische Farben.

Schneetreten im Winter - Kneipp-Parcour im Sommer.

Schneetreten im Winter - Kneipp-Parcour im Sommer.

Glücklich und entspannt.

Glücklich und entspannt.

Immer verfügbar - das Indoor-Kneipp-Becken.

Immer verfügbar - das Indoor-Kneipp-Becken.

Hier habe ich meinen Armguss genossen.

Hier habe ich meinen Armguss genossen.

Frischluftpause zwischen diversen Sauna-Gängen.

Frischluftpause zwischen diversen Sauna-Gängen.

Warum Lomilomi-Wellness wenn es heimisch geht?

Statt hawaiianischer Lomilomi-Massage und anderer exotischer Anwendungen stehen im Schüle’s heimische Treatments und natürliche Heilmittel aus dem Allgäu im Vordergrund. Hier schwelgt man in herrlich entspannenden Heubädern und nutzt Heusäcke für Schulter-/und Nackentherapien. Gut zu wissen: Wird das Bergwiesenheu über 1000 Meter Höhe geerntet, ist es allergenfrei. Auch alternative Anwendungskonzepte finden hier statt. Aber nur, wenn ihre Wirkung erwiesen ist. Nicht weil sie gerade modern sind.

Gibt es was schöneres als so ein Tauchbecken nach der Sauna?

Gibt es was schöneres als so ein Tauchbecken nach der Sauna?

Warm. Kalt. Warm. Kalt...

Warm. Kalt. Warm. Kalt...

Wasser und Wechselbäder ziehen sich hier konsequent durch.

Wasser und Wechselbäder ziehen sich hier konsequent durch.

Immer dabei - meine Trinkflasche und Lektüre.

Immer dabei - meine Trinkflasche und Lektüre.

Alleine der Blick auf diese Wanne entspannt mich schon.

Alleine der Blick auf diese Wanne entspannt mich schon.

Die Liebe steckt hier im Detail.

Die Liebe steckt hier im Detail.

Herrlich. No words needed.

Herrlich. No words needed.

Hier saß ich nicht nur ein Mal.

Hier saß ich nicht nur ein Mal.

Sanus per aquam – und pro natura

Im Hallenbad (das erste Hallenbad in Oberstdorf!) verzichtet man auf Chlor und setzt stattdessen auf Ozon. Anstelle eines Freibades hat man sich im Schüle’s 2017 für einen Naturbadeteich entschieden. Das Bergwasser-PanoramaQUELL ist nämlich mit Mikroorganismen aufbereitet und reinigt sich selber.

Vollkommene Ruhe, Wärme, Wasser und maximales Wohlgefühl.

Ohne jeden künstlichen Zusatz und ohne Energieaufwand. Durch den cleveren Zulauf erhitzt sich hier das Wasser von selbst und macht den Park zu einem durch und durch natürlichen Badeparadies. Und wenn man die Augen schließt und dem plätschern des Überlaufs lauscht, kann man den Duft des Nadelwaldes in den Bergen riechen…

Ladies SPA

Zusätzlich zum klassischen Wellness-Bereich gibt es im Schüle’s neuerdings einen Ladies Spa. Lichtdurchflutet thront es oben auf dem Dach des Neubaus mit einer Panorama-Sauna, einem Dampfbad und einem Infrarotbereich. Vollverglast und immer den Blick auf die Berge. Klar, dass die männlichen Gäste ganz schön neidisch sind. Als kleines Zugeständnis werden deshalb mittwochs auch Herren zugelassen. Unbedingt ansehen: Die 3-Tages-Packages für den Ladies Day.

Eigentlich wollte ich lesen. Aber ich bin wunderbar glücklich eingeschlafen... (c) Schüle's

Eigentlich wollte ich lesen. Aber ich bin wunderbar glücklich eingeschlafen... (c) Schüle's

Auch im Ladies Spa kann man Fußbäder machen. Hier mit dem Blick in die Berge.

Auch im Ladies Spa kann man Fußbäder machen. Hier mit dem Blick in die Berge.

Ich weiß, was Ihr gerade denkt: Hier wäre ich jetzt auch gerne! (c) Schüle's

Ich weiß, was Ihr gerade denkt: Hier wäre ich jetzt auch gerne! (c) Schüle's

Die Panorama-Sauna im Ladies Spa. (c) Schüle's

Die Panorama-Sauna im Ladies Spa. (c) Schüle's

Zeitlos – das Paradies der Ruhe

Ich habe im modernen Anbau gewohnt. Für mich der perfekte Ort. Direkt über mir das Ladies Spa, unter mir das Bistro „SichtBAR“ für Langschläfer-Frühstück und Mittagsjause. Schräg unter meinem Zimmer: Das ZeitLOS. Hier gibt es kein Wlan und keinen Telefonempfang – ich muss also mein Telefon ruhen lassen. Kein Instagram, keine News checken, kein Telefonanruf.

Die Philosophie: Alles für die Gesundheit von Körper, Geist und Seele.

Digital Detox ist angesagt. Stattdessen – bis auf das beruhigende Knistern aus dem Kamin – die totale Stille. Eingekuschelt in meinen flauschigen Bademantel komme ich auf dem herrlichen Daybed zur Ruhe. Mein Blick gleitet durch die XL Fensterfront über die Weite der Wiesen auf die Berge, die scherenschnittartig das Bild in alle Richtungen säumen… Wann war ich das letzte Mal so entspannt? Ich weiß es nicht.

Hört Ihr es knistern? Ich hab's noch in den Ohren und entpanne gleich wieder...

Hört Ihr es knistern? Ich hab's noch in den Ohren und entpanne gleich wieder...

Lesen, schlafen, nichtstun, aus dem Fenster schauen, den Blick schweifen lassen - ZeitLOS...

Lesen, schlafen, nichtstun, aus dem Fenster schauen, den Blick schweifen lassen - ZeitLOS...

Kein Wlan, kein Telefonempfang - herrlich!

Kein Wlan, kein Telefonempfang - herrlich!

Hier lässt sich Zeit verbringen.

Hier lässt sich Zeit verbringen.

Die Meister der Medical Wellness

Nicht umsonst bezeichnet sich das Schüle’s nicht als reines Wellness Hotel. Hier gibt es zwar diverse Saunen, Sole- und Aromagrotten, Dampfbäder, Infrarotkabinen und ein Tepidarium aber der Fokus liegt hier historisch bedingt auf der Gesundheit. Medizinische Diagnostik, Naturheilverfahren und Therapie sind die Säulen auf die man im Schüle’s setzt, um das Thema Gesundheit aus allen Richtungen abzudecken. Ab einem Aufenthalt ab sechs Tagen ist das Arztgespräch mit einem der Hausärzte zur Erarbeitung individuelle Programme aus Ernährung, Physio und Verhaltenscoaching inklusive.

Gesund werden. Gesund bleiben. Gesundheit genießen.

Ob Medical- oder Wellness-Gast – hier profitiert jeder vom ganzheitlichen Angebot aus Beratung, Prävention und Therapie. Die Gründe, warum Gäste hier längere Aufenthalte buchen und wiederkommen sind sehr unterschiedlich. Erkrankungen des Bewegungsapparates, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Burn-Out-Prävention (mindestens zwei Wochen) und Behandlung akuter Burn-Outs stehen aber sehr weit oben auf der Liste.

Entspannung pur durch Bewegung

Walken, Stretch & Relax, Yoga (auch als Einzelstunde buchbar) oder Pilates – die sportlichen Angebote sind im Schüle’s vor allem auf eines ausreichtet: Entspannung. Unter professioneller Anleitung finden deshalb diverse Kurse indoor oder in der wunderbaren Natur rund um das Hotel statt.

Achtsamkeit – leben im Einklang mit der Natur

Eine wunderbare Gelegenheit neue Techniken wie Qi Gong & Co. mit nach Hause in den Alltag zu nehmen. Besonders belebend ist auch der Barfußparcour im Park, der alle Sinne stimuliert. Und wer zwischenzeitlich noch mehr Bedarf nach Bewegung hat, kommt im Fitnessstudio voll auf seine Kosten.

 

Hochgenuss für alle – das Restaurant

Basis für ein gesundes und aktives Leben ist eine ausgewogene Ernährung. Ob täglich wechselndes Fünf-Gang-Wahlmenü oder diätetische Kost – das ernährungswissenschaftlich geschulte Küchenpersonal geht hier auf persönliche Ernährungsbedürfnisse ein und bietet jedem Gast die richtige Ernährungsform. Vegetarische Kost, Vollwertküche, Reduktionskost, Trennkost, Fasten & Aufbaukost oder Heilfasten – jeder bekommt hier was ihm guttut.

Immer im Blick (oder auf dem Teller): Der Kräutergarten

Und wer nach dem XL-Frühstücksbuffet mit heimischen Bio-Produkten auch mittags noch Appetit hat, kann sich am Vitalbuffet mit Suppe, frischen Salaten und kleinen Snacks stärken. Nachmittags gibt’s hausgemachte Kuchen. Und abends freut man sich auf das Menü mit leichten Köstlichkeiten wie die Petersilienwurzelessenz, gedämpftem Fischfilet und Himbeertiramisu. Nicht verpassen: Sonntags gibt es das Allgäuer Spezialitätenbuffet . Hunger muss hier niemand leiden  🙂

Jeder Gang ein Volltreffer - mit genau der richtigen Portionsgröße.

Jeder Gang ein Volltreffer - mit genau der richtigen Portionsgröße.

Und genau davon hätte ich jetzt nochmal gerne ein Stück.

Und genau davon hätte ich jetzt nochmal gerne ein Stück.

Fotografieren mit Gegenlicht - trotzdem wollte ich zeigen, was man wie immer im Blick hat.

Fotografieren mit Gegenlicht - trotzdem wollte ich zeigen, was man wie immer im Blick hat.

Mein Frühstück nach dem Pilates-Morgen - ein köstlich frisches Langschläfer-Frühstück für Sportliche :)

Mein Frühstück nach dem Pilates-Morgen - ein köstlich frisches Langschläfer-Frühstück für Sportliche 🙂

Liebevoll eingedeckte Tische sorgen für einen elegant-entspannten Rahmen.

Liebevoll eingedeckte Tische sorgen für einen elegant-entspannten Rahmen.

Und Salate. Und davon gibt's am täglichen Salat-Buffet alles was das Herz begehrt.

Und Salate. Und davon gibt's am täglichen Salat-Buffet alles was das Herz begehrt.

Nachmittags gibt's selbstgemachte Kuchen.

Nachmittags gibt's selbstgemachte Kuchen.

hatte ich schon erwähnt, dass ich Suppen LIEBE?

hatte ich schon erwähnt, dass ich Suppen LIEBE?

Langschläfer sind hier willkommen!

Jeder Biorythmus tickt anders. Während der eine zu den Early Birds zählt dreht sich das Murmeltier morgens gerne noch mal um. Oder man hat schon zwischen 7 und 9 Uhr Anwendungen gehabt, war beim Schneetreten, oder ist mit einer Pilates-Stunde in den Tag gestartet. Auf das herrlich frische Frühstück mit regionalen Köstlichkeiten muss im Schüle’s keiner verzichten. Hat man das offizielle Frühstück verpasst, kann man das bis 12 Uhr im Bistro SichtBAR oder auf der XL-Terrasse neben dem ZEITlos nachholen. Süße Teilchen oder herrliche Käseauswahl auf kleinen Étagères werden an den Tisch gebracht. Energiespendende Cerealien und vitaminreiches Obst rundet die XL-Auswahl ab.

Langschläferfrühstück, mittags das Vital-Buffet oder der nachmittagskuchen. All das gibt's in der SichtBAR.

Langschläferfrühstück, mittags das Vital-Buffet oder der nachmittagskuchen. All das gibt's in der SichtBAR.

Sogar im März konnte man schon draußen sizen und die wärmenden Sonnenstrahlen genießen.

Sogar im März konnte man schon draußen sizen und die wärmenden Sonnenstrahlen genießen.

Blick auf ZeitLOS, SICHTbar und mein Zimmer.

Blick auf ZeitLOS, SICHTbar und mein Zimmer.

Herrlich clean und wunderbar (be)ruhig(end). -SICHTbar

Herrlich clean und wunderbar (be)ruhig(end). -SICHTbar

Willkommen im Frischeparadies. Willkommen in der SichtBAR.

Willkommen im Frischeparadies. Willkommen in der SichtBAR.

Ich liebe die Kombi aus Natur und cleanem Chic.

Ich liebe die Kombi aus Natur und cleanem Chic.

Adults only

Gut zu wissen: Seit 2016 ist das Schüle’s ein „Adults only“ Hotel ab 16 Jahren. Ein mutiger Schritt, hat dieses Konzept nicht nur Befürworter. Was ich nicht verstehe. Als zweifache Mutter kann ich nur sagen, ich fühle mich – vor allem mit kleinen – Kindern in ausgewiesenen Kinder- und Familienhotels am wohlsten. Genauso habe ich Verständnis dafür, dass Menschen in ihrer wohlverdienten Auszeit vom Alltag, ihre Ruhe haben möchten. Ich selbst habe das „Adults only“-Konzept im Hotel Elisabeth im Zillertal erlebt. Es hat einen Moment gedauert, bis ich bemerkt habe, was hier anders war. Die Ruhe. Herrlich. Von mir gibt’s Daumen hoch für diesen Schritt!

Ob ich gut geschlafen habe? Himmlisch!

Ob ich gut geschlafen habe? Himmlisch!

Weitblick ohne Grenze.

Weitblick ohne Grenze.

Wie man sich bettet so schläft man. deshalb gibt es eine XL-Auswahl für Extrawünsche.

Wie man sich bettet so schläft man. deshalb gibt es eine XL-Auswahl für Extrawünsche.

Mein Dauerbegleiter - die Badetasche.

Mein Dauerbegleiter - die Badetasche.

Immer dabei: Meine Organic-Beauty-Darlings.

Immer dabei: Meine Organic-Beauty-Darlings.

Und wer noch nicht genug gebadet hat, kann im Zimmer auch noch mal relaxen. (c) Schüle's

Und wer noch nicht genug gebadet hat, kann im Zimmer auch noch mal relaxen. (c) Schüle's

Natürlich auch im Bett im Blick: die Berge

Natürlich auch im Bett im Blick: die Berge

Nicht verpassen: die Bibliothek

Ein traumhafter Rückzugsort ist auch die Bibliothek. Hier könnte man Stunden verbringen. Immer begleitet von der Qual der Wahl. Denn hier findet sich neben Klassikern, die man immer schon lesen wollte, immer die aktuelle Spiegel Bestsellerliste.

Fazit nach drei Tagen im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa

Trotz der 117 Zimmer (viele davon sind Einzelzimmer) ist hier alles maximal familiär. Auch die Gäste machen untereinander einen entspannt-vertrauten Eindruck. Man grüßt sich ohne aufdringlich zu sein. Man plaudert, ohne lästig zu werden. Freundliche Blicke. Nette Worte. Kleine Gesten, die für diese ganz besondere Atmosphäre sorgen. War ich wirklich das erste Mal hier? Diese Frage hat sich mir tatsächlich öfters gestellt. Denn ich habe mich so zu Hause gefühlt, dass ich fast im Schlafanzug zum Frühstück erschienen wäre. Viele Gäste bleiben hier drei Wochen (oder länger) – andere ein verlängertes Wochenende. Eines haben alle voraussichtlich gemeinsam: Das gleiche Gefühl, das ich von meinem Aufenthalt mitgenommen habe. Denn ankommen heißt hier wirklich ankommen. Und geborgen fühlen. Von der ersten Sekunde. Runterkommen. Und nachhaltig die Batterien für den Alltag wieder aufladen.

Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstr. 37-41a, Oberstdorf, Preise: EZ ab 125 Euro, DZ ab 122 Euro pro Person inklusive Verwöhnpension. Weitere Infos über schueles.com

Schüle's

Herzlichen Dank an Stromberger PR für die unkomplizierte Organisation meines Aufenthalts und das ganze unglaublich symapthische und zuvorkommende Team von Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, sowie Dr. Lacqua für die ausdauernden Gespräche und Herrn Schüle für die Zeit, die er sich genommen hat, sein Herzensprojekt ausführlich zu erläutern und sein Interesse an meiner Tätigkeit. Danke für die unvergesslichen Tage in Oberstdorf. Weitere Informationen zum Schüle’s Gesundheitsresort & Spa gibt’s hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites