1573 updated post view 2653

Eco-Design von Studio Jux (c) Studio Jux

Label: Studio Jux
Designer: Jitske Lundgren
Gründungsjahr: 2008
Unternehmenssitz: Amsterdam

Wir wollen Mode machen, auf die wir stolz sein können

Die Story von Studio Jux:

Nachdem die niederländische Designerin Jitske Lundgren ihr Modestudium in Utrecht, Southhampton und Paris abgeschlossen hatte, machte sie eine Studienreise durch Indien, die alles veränderte. Die Art, wie Mode dort hergestellt wurde, wie ungesund der Färbe- und Produktionsprozess für Arbeiter und Umwelt war, schockierte sie und beeinflusste ihre Einstellung gegenüber Mode. Sie entschied sich Kleidung auf ihre eigene Art zu produzieren und gründete 2008 Studio Jux. Um ihre Kollektionen fairer herstellen zu können, baute sie über Jahre hinweg eigene Produktionsstätten in Nepal auf. Mittlerweile hat das Label diverse Preise gewonnen, vom Ethical Fashion Award in Paris bis zur Green Fashion Competition in Amsterdam und ist international in vielen Ländern erhältlich.

Nachhaltigkeit:

Das Label arbeitet nachhaltig, produziert fair und sucht dabei auch ständig nach innovativen Materialien und ressourcensparenden Verarbeitungs-Methoden. Die Kleider entstehen aus Bio-Baumwolle, Hanf und recycelten Plastikflaschen. Besonderen Wert legt das Label allerdings auf die Produktionsbedingungen für die Arbeiter. Der Name Studio Jux steht dafür, dass Mode Spaß machen soll. Und zwar nicht nur den Konsumenten, sondern auch den Schneidern und Zulieferern, die sie herstellen. Das Motto von Studio Jux lautet: „Unsere Schneider sind Rockstars“. Und da Rockstars selten anonym bleiben, ist es mit Hilfe eines in jedes Kleidungsstück eingenähten Codes möglich, herauszufinden wer genau es hergestellt hat. Auf der Website des Labels kann der Kunde seinen Schneider kennenlernen und ein Bild von ihm sehen. Außerdem widmet sich das Label der Förderung von Frauen und arbeitet mit Terre des Hommes zusammen. Es ist Mitglied in der Fair Wear Fundation sowie der Clean & Unique Assiciation.

My Nepali Tailor is a Rockstar

Preisbeispiele:

Strickpullover, um 120 €. Jersey Rock, um 80 €. Veganes Seidenkleid, um 140 €. Hemdkleid, um 100 €. Glasperlen-Armband, um 20 €

Veganes Seidenkleid von Studio Jux, um 140 €

Veganes Seidenkleid von Studio Jux, um 140 €

Rock von Studio Jux, um 80 €

Rock von Studio Jux, um 80 €

Hemdkleid von Studio Jux, um 100 €

Hemdkleid von Studio Jux, um 100 €

Hemdkleid von Studio Jux, um 100 €

Hemdkleid von Studio Jux, um 100 €

Armband von Studio Jux, um 20 €

Armband von Studio Jux, um 20 €

Mehr erfahren über Studio Jux. Hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites