9043 updated post view 3148

Jede Menge Farbe und viel Stilgefühl - Berlin hat endlich sein Fashion Hotel

ANZEIGE

Stylemagazine und Coffeetablebooks mit kunstvollen Covern warten in den cosy Loungebereichen des neuen Fashion Hotels Berlin darauf von modebegeisterten Lesern und Design-Fans entdeckt zu werden. Die Wände der Lobby zieren deckenhohe Fashion-Illustrationen, die aussehen, als wären sie direkt dem Skizzenblock einer begabten Modedesignstudentin entsprungen. Designer-Sofas und Sessel mit schweren Samtbezügen laden zum Verweilen ein. Die Kissen in kräftigen Knallarben von Pink über Orange bis Türkis lassen auch an düsteren Tagen die Sonne scheinen. Schwarz-weiße Hahnentrittbezüge und grafische Prints mischen sich keck dazu.

Berlin loves Fashion – Fashion Fans love Mercure Wittenbergplatz

Spiegel lassen den Blick verträumt in die Ferne schweifen. Gerahmte Modeprints schmücken die Wände der offenen Bar und des Restaurants. Wände, die wie überdimensionale Setzkästen gestaltet sind mit bildschönen Bildbänden, kunterbunten Nähspulen, XL-Gläsern mit unzähligen Knöpfen gefüllt. Eine herrliche Mischung aus zeitgeistiger Fashion-Boutique, Designer-Atelier und Runway-Show. Hier fühle ich mich vom ersten Moment an zu Hause. Denn Fashion-Fans haben im Mercure Berlin Wittenbergplatz ein adäquates zu Hause auf Zeit.

Das gewisse ...

Das gewisse ...

Nicht zu übersehen: das XL-Moodboard im Eingang

Nicht zu übersehen: das XL-Moodboard im Eingang

Willkommen in der Front Row

Willkommen in der Front Row

Immer im Blick: die Bar mit köstlichen Drinks und Snacks

Immer im Blick: die Bar mit köstlichen Drinks und Snacks

Das Kleid aus Blättern zieht die Blicke auf sich

Das Kleid aus Blättern zieht die Blicke auf sich

Willkommen beim Mercure Spring Fashion Event

Willkommen beim Mercure Spring Fashion Event

Spieglein, Spieglein an der Wand

Spieglein, Spieglein an der Wand

Herrlich gemütlich: die kuscheligen Loungeecken

Herrlich gemütlich: die kuscheligen Loungeecken

mit so einem Frühstück dürfte jeder Tag gerne beginnen

mit so einem Frühstück dürfte jeder Tag gerne beginnen

Willkommen im Fashion Hotel Berlin

So viel habe ich noch nie über eine Lobby geschrieben. Aber selten hat mich der Eingangsbereich auch so gefesselt. Immer wieder entdecke ich liebevolle Details. Aber das farbenfrohe Fashion-Konzept macht hier nicht halt. Wunderbar warme Farben (ich liebe die Kombi aus Braun und Türkis!) machen die Zimmer zu einem Home away from Home, in dem man sich von der ersten Sekunde an wohl fühlt. Mit XL-Prints über dem Bett und an der Badezimmertüre sowie exzentrischen Möbelstücken wie der „Lippen-Sessel“ in lautem Türkis, wird auch hier die Mode auf jedem Quadratmeter gefeiert. Und die wunderbaren Queensize-Betten sind das Erholungsparadies nach einem langen Tag in der City. Einige Zimmer sind sogar mit Extrabett oder Sofa ausgestattet – ideal für Familien.

Auch die Flure haben jede Menge Fashion-Flair

Auch die Flure haben jede Menge Fashion-Flair

Genauso farbverliebt wie ich

Genauso farbverliebt wie ich

Hier kommt richtig Farbe zum Einsatz

Hier kommt richtig Farbe zum Einsatz

Gute Nacht im neuen Berliner Fashion Hotel

Gute Nacht im neuen Berliner Fashion Hotel

Im Fashion Hotel Berlin sitzt jeder Gast in der Front Row

Perfect start: das wunderbare Frühstücksbuffet. Gut, dass ich genug Zeit eingeplant habe, denn von knusprigen Flakes, über frische Rohkost bis zu köstlichen Cold Cuts und allem, nach dem sich der Kaffee-Fan sehnt, ist am opulenten Frühstücksbuffet alles geboten, womit man einen neuen Tag beginnen möchte. Das Angebot an frischen Säften macht die Entscheidung schwer. Aber Vitamine kann man schließlich nie genug haben.

Direkt vor der Tür beginnt das pulsierende Leben der Modemetropole

Im November 2016 unter dem Motto „Fashion is my Profession“ eröffnet, hat sich das Fashion Hotel Berlin aka Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz im Handumdrehen zu einem echten – und vor allem bezahlbaren – Highlight der Berliner Hotelszene entwickelt. Die Kombination aus Lage (zwischen Schönefeld und Charlottenburg und in direkter Nachbarschaft zum legendären KaDeWe), dem 1A-Service des jungen Teams und entspanntem, zeitgeistigem Style-Konzept hat das historische Haus am Wittenbergplatz zu einem Magneten für fashion- und designaffine Hipster und Business-People mit Style-Anspruch gemacht.

Fashion Hotel Berlin: Das ganze Hotel ein Runway!

Mode ist im Fashion Hotel Berlin nicht nur ein Konzept. Fashion wird in dem Design Hotel unter der Führung von Holger Berg gelebt. Und so wurde anhand des „Mercure Spring Fashion Events“  Ende Mai nicht nur ein großartiges Programm initiiert, die langgezogene Lobby wurde kurzerhand in einen Laufsteg verwandelt auf dem die Berliner Designerin Ewa Herzog ihre Frühjahr-/Sommer-Kollektion mit ganz viel Spitze zeigen konnte. Gefeiert wurde übrigens bis spät in die Nacht. Mit fancy Drinks, herrlichen Cold Cuts von der leuchtend roten Berkel Maschine an der Bar, großartigen Gästen und prima Beats.

Hier wird die Mode gelebt

Hier wird die Mode gelebt

Hier ist Mode Programm

Hier ist Mode Programm

Die Vorbereitungen für das Fashion-Event laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für das Fashion-Event laufen auf Hochtouren

Langsam verwandelt sich die Lobby in einen Laufsteg

Langsam verwandelt sich die Lobby in einen Laufsteg

Der Chef des Hauses: Holger Berg

Der Chef des Hauses: Holger Berg

Let's Party all nite long

Let's Party all nite long

Ganz viel Spitze: die Runwayshow der berliner Designerin Ewa Herzog

Ganz viel Spitze: die Runwayshow der berliner Designerin Ewa Herzog

Wer kann schon köstlichen Cake-Pops wiederstehen?

Wer kann schon köstlichen Cake-Pops wiederstehen?

Mittendrin statt nur dabei

Mittendrin statt nur dabei

Nachhaltigkeit

Für Longstay-Gäste mit mehr als zwei Übernachtungen gibt es Umweltkarten. Entscheidet man sich gegen eine Zimmerreinigung, kann man statt dessen Getränkevoucher oder LeClub-Punkte im AccorHotels Treueprogramm oder Bäume pflanzen (auch mit Handtuchkarte möglich). Selbstverständlich Trotz XL-Verwaltungsaufwand versucht das Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz die Rezeption so papierlos wie möglich zu halten. Alle Lichter auf den Fluren (und davon gibt es einige!) sind mit Bewegungsmeldern ausgestattet. Außerdem kommen energiesparende LED’s zum Einsatz. Nicht zu übersehen: Das XL Planet21-Graffiti das die gesamte Wand zwischen UG und EG ziert. Dort hängen auch der Energieausweis und die Planet21 Charta des Hauses (Bronze Level).

Mein Fazit: Meine Begeisterung für die Mercure-Hotels ist ja spätestens seit meinem Besuch im Wiener Mercure Vienna First amtlich. Auch im Fashion Hotel Berlin am Wittenbergplatz könnte die Lage nicht besser sein. Das Konzept ist durchgängig, das Interior stylisch, der Service unkompliziert und super nett. Für Städtereisende, Business-Menschen und Fashion-Week-Besucher die perfekte und bezahlbare (ab 99 Euro) Wahl.

Fashion Hotel Berlin

Herzlichen Dank an AccorHotels für die großartige Organisation meines Aufenthaltes, die Einladung zum fantastischen „Mercure Spring Fashion Event“ und an das Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz für den zuvorkommenden und entspannten Service. Weitere Informationen zum Hotel gibt’s hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites