9184 updated post view 1202

Größer denn je: das Slow-Fashion-Angebot während der Berlin Fashion Week (c) Greenshowroom

ANZEIGE

Berlin hat mehr Slow Fashion zu bieten als alle anderen Modemetropolen zusammen und hat sich damit den Titel Slow Fashion Week Berlin absolut verdient. Plus: Die Hauptstadt ruht sich nicht auf ihrem Ruf als Fair-Fashion-Metropole aus, sondern erweitert ihr laufendes  Programm.

Willkommen auf der Slow Fashion Week Berlin – FS 2018

Berlin bringt ständig neue nachhaltige Designer, Förderprogramme, Messen etc. hervor und wirkt auch für internationale Designer als echter Magnet, ihre Kollektionen auf den unterschiedlichen Messen vorzustellen. Worauf ich mich bei der Slow Fashion Week Berlin vom 4. bis 6.7.2017 freue?

Slow Fashion Week Berlin, Location #1: Greenshowroom

Mit dem nachhaltigen Messe-Duo Greenshowroom und Ethical Fashion Show hostet Berlin die größte europäische B2B-Plattform für nachhaltige Designer. Was in dieser Saison zu erwarten ist? So einiges!

Neue Location: Funkhaus

Das grüne Messe-Duo wächst kontinuierlich und hat mit dem historischen Funkhaus an der Spree eine neue, traumschöne XL-Location bekommen. Endlich findet alles wieder unter einem Dach statt. Die Schauen müssen nicht mehr ausgelagert werden. Und dank des erweiterten Platzangebotes konnte die Struktur etwas überarbeitet werden:

Business Lounge

Besonders spannend finde ich die Business Lounge „INSPIRED // The Dutch Sustainable Business Lounge“ auf der niederländische Labels, Künstler und Studios ihre innovativen Konzepte vorstellen. Mit dabei: u.a. Elsien Gringuis, Mud Jeans, Myomy do goods, Studio Jux…

Greenshowroom x Fashion Council Germany

Die Gewinner des Mentoring Programms für nachhaltig arbeitende Berliner Designer des Fashion Council GermanyPhilomena Zanetti und Benu Berlin – zeigen ihre fantastischen Kollektion diesmal im Funkhaus. Über die beiden Berliner Labels habe ich hier berichtet. Selbstverständlich werde ich den beiden vor Ort einen Besuch abstatten.

prePeek x Fashion Changers

Meine lieben Fair-Fashion-Blogger-Kolleginnen Vreni von Jäckle und Hösle, Nina von Pink & Green Blog, Jana von Not another Woman Mag unterstützen diesmal das innovative prePeek-Konzept, das im Januar das erste Mal in Kooperation mit der Kleiderei aus Hamburg stattgefunden hat. Was für eine schöne Idee, denn hier haben Blogger die Möglichkeit mit den neuen Kollektionen der Designer direkt in Kontakt zu treten, sich in ihren Lieblingslooks shooten zu lassen.

Neue Designer im Greenshowroom

Neben den neuen Kollektionen von „alten Bekannten“ freue ich mich diesmal auf die Neuzugänge von u.a. dem schwedischen Knitwearlabel Maska und dem jungen Eco-Label Movinun aus Slowenien. Mal sehen, was der Greenshowroom noch für fantastische Labels parat hat. Ich halte Euch auf dem Laufenden…

Slow Fashion Week Berlin, Location #2: Berliner Mode Salon

Mit spannenden Schauen und einer kuratierten Gruppenausstellung deutscher Designtalente macht die Veranstaltung im eleganten Berliner Kronprinzenpalais Unter den Linden seit einigen Saisons von sich reden. Neben der Show von Vanessa Schinder, der Gewinnerin des Hyères-Festivals, freue ich mich auf die herrlich slow produzierten Kollektionen von u.a. Tim Labenda, Malaika Raiss, Nobi Talai etc.

Slow Fashion Week Berlin, Location #3: Kaufhaus Jandorf

Eines der Highlights ist für mich immer die Designer for Tomorrow Show von Peek & Cloppenburg. Auch dieses Jahr wieder unter der Schirmherrschaft von Stella McCartney. Aus den Finalisten Lisa Haas, Fatima Danielsson, Lara Krude, Marcella Lobo und Fanni Varga wählt Stella McCartney gemeinsam mit der Jury den „Designer for Tomorrow 2017“. Neben den jungen Talenten bei DfT bin ich vor allem auf die Schauen von u.a. Ioana Ciolacu und Nathini van der Meer gespannt.

Slow Fashion Week Berlin, Location #4: Selvedge Run

Hier geht es um Qualität und nicht um Massenkonsum. Über die „Trade Show for Quality Garments and crafted Goods“ in der Berliner Kulturbrauerei habe ich bereits hier berichtet

Slow Fashion Week Berlin, Location #5: Innatex Lounge

Mit der Innatex Lounge im FluxBau kommt eine weitere große Messe für nachhaltige Textilien nach Berlin. Zwar nicht mit Ausstellern und Ständen, denn die zeigen erst ein wenig später in Hofheim am Taunus. Denn hier in Berlin geht es ums Netzwerken in großartigem Ambiente. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Gesichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites